Celestine hätte kurz vor seinem Tod das Papsttum niedergelegt und einen Nachfolger (Kardinal Giovanni di San Paolo , OSB ) empfohlen , was die Kardinäle aber nicht erlaubten.