Alberto di Morra wurde um 1105 in Benevent geboren . Sein Vater war der Edelmann Sartorius di Morra. Er wurde schon früh Mönch, entweder als Zisterzienser in Laon oder Benediktiner in Monte Cassino . Alberto trat später einem neuen religiösen Orden, dem Prämonstratenser- oder Norbertinerorden, wahrscheinlich im Alter von 20 bis 30 Jahren bei. Er war Kanoniker in der Abtei St. Martin in Laon. Später wurde er Professor für Kirchenrecht in Bologna .